Sich einen ZeitRaum

einrichten

 

Zunächst bitten wir Sie, sich einen Raum und eine bestimmte Zeit für sich einzurichten. Achten Sie darauf, dass Sie nicht gestört werden. Schalten Sie das Handy auf lautlos.

 

Verweilen Sie dann ungestört vor einem Kreuz, einer Ikone, einer Kerze oder einer leeren Schale (oder füllen Sie diese z.B. mit Wasser).

 

Halten Sie die Heilige Schrift immer bei sich, lassen Sie die Bibelstelle, die Sie gerade lesen, immer offen liegen.

 

Beten Sie das Jesus-Gebet zwischendurch immer mal wieder. Es ist sehr einfach und lautet: "Jesus Christus, erbarme dich meiner!"

 

Beginnen Sie den Tag bewusst mit dem Kreuzzeichen und einem Gebet zum Heiligen Geist. Schließen Sie den Tag mit einem "Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Hl. Geist!" bewusst wieder ab.

Planen Sie sich jeden Tag zwischen 30-45 Minuten zur Betrachtung eines Text- oder eines Bildimpulses ein.

 

Morgens gönnen Sie sich 5-10 Minuten zum Durchlesen bzw. Betrachten des Impulses, am späten Nachmittag oder abends dann 30-35 Minuten zur Reflektion, was der Text oder das Bild tagsüber in Ihnen ausgelöst hat.

 

Machen Sie sich Notizen oder malen Sie Gedanken-Bilder von dem Gefühlten, Gedachten, Erlebten.

Nutzen Sie die Chance, wöchentlich an der Austauschrunde teilzunehmen oder schreiben Sie mir über das Rückmeldeformular dieser Homepage.

Feiern Sie sonntags den Gemeindegottesdienst mit Freude mit, nehmen Sie das in der Woche Erlebte mit in Ihr Gebet hinein!